Fairtrade Hamm Eine Homepage zur Kampagne „Hamm: Stadt des Fairen Handels“

HOME

FAIRTRADE TOWN

PRESSE

MITMACHEN

IMPRESSUM

KONTAKT

FUgE-Homepage

FUgE news

Fairtrade Hamm
Damit die Stadt Hamm den Titel „Fairtrade-Town“ d.h. „Stadt des Fairen Handels“ bekommt, müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

Kriterium 1: (erfüllt) Es liegt ein Beschluss der Stadt Hamm vor, dass bei allen Sitzungen der Ausschüsse, des Rates und im Bürgermeisterbüro Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus Fairem Handel verwendet wird. Es wird zudem die Entscheidung getroffen, dass Hamm den Titel anstrebt.

Politik

 

Kriterium 2: (erfüllt) Siehe dazu Kontakt Es wird eine lokale Steuerungsgruppe gebildet, die die lokalen Aktivitäten zum Titel „Fairtrade-Town“ koordiniert und die Kampagne „Hamm: Stadt des Fairen Handels“ begleitet.

Steuerungs-
gruppe

 

Kriterium 3: (erfüllt) In 28 lokalen Einzelhandelsgeschäften in Hamm werden jeweils mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel angeboten, in 14 Cafés und Restaurants mindestens zwei Fairtrade-Produkte ausgeschenkt.

Wirtschaft

 

Kriterium 4: (erfüllt) In Schulen, Vereinen und Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet. Zudem werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel“ durchgeführt.

Aktivitäten

 

Kriterium 5: (erfüllt) Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten von Schulen, Vereinen und anderen Einrichtungen zum Thema Fairer Handel und zur Kampagne „Hamm: Stadt des Fairen Handels“.

Presse

Umfassende Einzelheiten zu den Fairtrade-Towns-Kriterien erhalten Sie HIER

 

Zur Bewerbung Hamms als Fairtrade-Town 2012 klicken Sie HIER

 

Chronologie der Kampagne in Hamm

 

 

 

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012